Rollmaterial, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungRoll-ma-te-ri-al (computergeneriert)
WortzerlegungrollenMaterial

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Rollmaterial · rollendes Material
Unterbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber vor uns stehen gewaltige Herausforderungen bei der Finanzierung des Rollmaterials und des Unterhalts der Eisenbahninfrastruktur.
Die Zeit, 30.04.2012, Nr. 18
Auf dem Eisenbahnnetz zirkulierte nur noch ein Drittel der Lokomotiven und des Rollmaterials.
Gitermann, Valentin: Die Russische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 6541
Dabei machten sie etwa 100 Gefangene und erbeuteten 12 Geschütze und zahlreiches Rollmaterial.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]
Manchmal teilen sich Museum und ein Verein eine Eisenbahnanlage, weil das Museum nur die Schienen ohne Rollmaterial erworben hat, wie in Ingolstadt.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.1998
Anfangs war es vor allem das sogenannte Rollmaterial der Verkehrsbetriebe, Straßen- und U-Bahnen, die verkauft wurden.
Die Zeit, 23.03.2009, Nr. 12
Zitationshilfe
„Rollmaterial“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rollmaterial>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rollloch
Rollladen
Rollkutscher
Rollkur
Rollkunstlauf
Rollmops
Rollo
Rollout
Rollprüfstand
Rollrasen