Romanausschnitt

Grammatik Substantiv
Worttrennung Ro-man-aus-schnitt

Verwendungsbeispiele für ›Romanausschnitt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wäre sinnlos, kurze Romanausschnitte im Detail zu diskutieren, um mehr oder weniger Talent zu benennen.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.2004
Zwar haut es mit der Beteuerung, dass in allen Short Stories und Romanausschnitten das Kondom im Mittelpunkt stehe, nicht so ganz hin.
Der Tagesspiegel, 08.12.2000
Das überlange, ziemlich häßliche Wort schafft Spielraum für viele Arten Text - Romanausschnitte, Briefe, Tagebuchaufzeichnungen, Reiseberichte, Erzählungen.
Süddeutsche Zeitung, 30.07.1994
Gertrud Wilker versammelt im „Kursbuch für Mädchen“ Romanausschnitte, Kurzgeschichten, Tagebuch-Notizen, Fiction und Non-Fiction zu Themen wie Arbeit, Liebe, Phantasie.
Die Zeit, 06.08.1982, Nr. 32
Zitationshilfe
„Romanausschnitt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Romanausschnitt>, abgerufen am 20.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
romanartig
Roman
Romadur
Rom
Rollzeit
Romanautor
Romanbeilage
Romanbibliothek
Romänchen
Romancier