Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Romanheft, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Romanheft(e)s · Nominativ Plural: Romanhefte
Worttrennung Ro-man-heft
Wortzerlegung Roman Heft1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Heftchen

Verwendungsbeispiele für ›Romanheft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Normalerweise bringt ein Romanheft seinem Autor nicht mehr als 1000 bis 2000 Mark ein. [Die Zeit, 23.09.1966, Nr. 39]
Aber das spezielle Modell der Romanhefte im Zeitschriftenvertrieb scheint an Grenzen zu stoßen. [Die Welt, 02.08.2004]
Sein Werk füllt mittlerweile 2437 Romanhefte, 514 Taschenbücher und erreichte eine Auflage von insgesamt 850 Millionen Exemplaren. [Der Tagesspiegel, 22.04.2004]
In zwei Nachkriegs‑Läden können Leselüsterne immer noch nach Romanheften stöbern [Süddeutsche Zeitung, 26.06.1999]
Zitationshilfe
„Romanheft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Romanheft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Romanhandlung
Romangestalt
Romangeschehen
Romanfragment
Romanfortsetzung
Romanheftchen
Romanheld
Romani
Romania
Romanik