Rondell, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Rondells · Nominativ Plural: Rondells/Rondelle
Aussprache
WorttrennungRon-dell (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›Rondell‹ als Letztglied: ↗Rosenrondell · ↗Tulpenrondell
eWDG, 1974

Bedeutung

kreisförmige Anlage
a)
meist mit Blumen bepflanztes rundes Zierbeet
Beispiel:
auf einem kleinen Rondell, vor einer Hecke aus grünem, rotem und gelbem Laub, steht eine Rose [BobrowskiLevin78]
b)
runder Platz
Beispiel:
sie saßen auf einer Bank im Rondell
c)
kreisförmiger Weg
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Rondell · Rundel(l)
Rondell, (älter) Rundel(l) n. ‘Rundschild, Rundgemäuer, runde Festungsanlage’. Frühnhd. Rundel, Rondel n. f. ‘Kreis, Ring, runder (Wappen)schild, runde Wehranlage, rundes Zimmer’ ist eine Entlehnung (15. Jh.) aus afrz. frz. rondelle f. ‘runde Scheibe, runder Schild’, dieses aus vlat. *rotundella ‘Runde, Kreis’, lat. rotundula ‘Kügelchen’, Deminutivum von lat. rotunda ‘Kugel’ (zu lat. rotundus ‘rund’). Im Sinne von ‘runde Anlage’ wird der Ausdruck in frz. Schreibweise Rondell in die Gartenbautechnik übernommen (18. Jh.) und steht für ‘rundes Gartenbeet, runder Gartenweg’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Rondell · ↗Rotunde (Architektur) · ↗Rundbau · runder Saal

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baum Mitte Rand Schloß Springbrunnen parken riesig steinern südlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rondell‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Drinnen erblickt man ein Rondell mit 26 größtenteils geschlossenen Schaltern.
Die Zeit, 01.05.2006, Nr. 18
Die toten Tiere waren zu diesem Zeitpunkt längst aus dem Rondell geschleift worden.
Süddeutsche Zeitung, 30.04.2004
Ein paar müde Droschkenpferde schauten vom Rondell zu ihm hinüber.
Koeppen, Wolfgang: Der Tod in Rom. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1954], S. 430
Als sie das Rondell des Flughafens erreichten, schaltete er sie wieder aus.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 940
An einem kleinen Rondell schimmerten weiße Figuren aus dem Blätterwerk.
Tucholsky, Kurt: Rheinsberg. In: Werke und Briefe, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 438
Zitationshilfe
„Rondell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rondell>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rondel
Rondeau
Ronde
Rondat
Romni
Rondo
Ronin
Röntgen
Röntgenambulatorium
Röntgenapparat