Rosenmontagszug

Grammatik Substantiv
Worttrennung Ro-sen-mon-tags-zug
Wortzerlegung RosenmontagZug
eWDG, 1974

Bedeutung

Fastnachtsumzug am Rosenmontag

Thesaurus

Synonymgruppe
Faschingsumzug · ↗Fastnachtsumzug · ↗Karnevalsumzug · ↗Karnevalszug · Rosenmontagszug  ●  (dr) Zoch  ugs., kölsch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Rosenmontagszug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rosenmontagszug‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rosenmontagszug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei den traditionellen Rosenmontagszügen am Rhein haben die Jecken die Welt wieder ins närrische Lot gebracht.
Der Tagesspiegel, 08.02.2005
Anders als beim Rosenmontagszug gab es kaum finanzielle Unterstützung durch die Stadt.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.1999
Doch ohne der Ehre teilhaftig zu werden, daß man ihnen eine Parade ausrichtet, die den Rosenmontagszug beschämen möchte.
Die Zeit, 23.02.1987, Nr. 08
Vor 50 Jahren war in Cottbus zum ersten Mal ein Rosenmontagszug gestartet.
Bild, 23.02.2004
Und am Rosenmontag gegen Morgen begann das grandiose Fest des Rosenmontagszuges.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 02.03.1927
Zitationshilfe
„Rosenmontagszug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rosenmontagszug>, abgerufen am 19.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rosenmontag
Rosenmond
Rosenlorbeer
Rosenlikör
Rosenliebhaber
Rosenobel
Rosenöl
Rosenpaprika
Rosenquarz
Rosenrabatte