Rosinenpicken, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Rosinenpickens · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Ro-si-nen-pi-cken
Wortzerlegung Rosinepicken1
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

Synonym zu Rosinenpickerei
Beispiele:
»Rosinenpicken«, also die selektive Auswahl von Handelsregeln, die vorteilhaft für das Vereinigte Königreich wären, wird der Rest der EU nicht akzeptieren. [Süddeutsche Zeitung, 31.03.2017]
Apotheker wenden gegen den Versandhandel ein, damit werde das »Rosinenpicken« gefördert, weil die Händler nur wenige gutgehende Präparate ins Sortiment aufnehmen würden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.12.2001]
Drittanbieter können hier zur Mitfinanzierung der flächendeckenden Grundversorgung [mit Postdienstleistungen] herangezogen werden, um der Gefahr des Rosinenpickens zu begegnen. [Neue Zürcher Zeitung, 06.01.1996]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Rosinenpicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rosinenpicken>, abgerufen am 05.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rosinenkuchen
Rosinenbrötchen
Rosinenbrot
Rosinenbomber
Rosinen im Kopf
Rosinenpicker
Rosinenpickerei
Rosinenpickerin
Rosinenstolle
Rosinenstollen