Rotkraut, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungRot-kraut (computergeneriert)
WortzerlegungrotKraut
eWDG, 1974

Bedeutung

landschaftlich Rotkohl

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Blaukraut · ↗Rotkohl · Rotkraut  ●  ↗Kabis  schweiz. · ↗Rotkabis  schweiz.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Apfel Ente Kloß Knödel Roulade

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rotkraut‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Soße schmecke nach Schwein, das Rotkraut wäre zu hell und zerkocht, beschied der gelernte Koch der Wirtin.
Die Welt, 01.06.2002
Es lockt der Duft böhmischer Ente mit Rotkraut und Knödeln.
Die Zeit, 22.08.2008, Nr. 34
Am Tisch - blank und strahlend wie Stracks Augen - saß er und verputzte eine Leberknödelsuppe und einen Braten mit Knödeln und Rotkraut.
Bild, 20.01.1999
Als es mittags Rouladen mit Rotkraut gab und zum Nachtisch Pfirsichhälften aus der Dose, zweifelte niemand mehr am Ernst der Lage.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 273
Es ist ein Buffet mit rund 80 leckeren Sachen, es gibt eingelegten Hering und Lachs und Rotkraut und Trüffel und satten Schweineschinken und Fleischbällchen.
Süddeutsche Zeitung, 31.12.2004
Zitationshilfe
„Rotkraut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rotkraut>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rotkopf
Rotkohl
Rotklee
Rotkehlchen
rotkariert
Rotkreuzschwester
Rotkupfererz
rotlackiert
Rotlauf
rötlich