Rotlichtbezirk, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungRot-licht-be-zirk (computergeneriert)
WortzerlegungRotlichtBezirk
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bezirk einer Stadt, in dem das Rotlichtmilieu angesiedelt ist

Thesaurus

Synonymgruppe
Amüsierviertel · ↗Milieu · Rotlichtbezirk · ↗Rotlichtviertel · ↗Sündenmeile · ↗Vergnügungsviertel
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

virtuell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rotlichtbezirk‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von anderen Ländern aus ist dieser «Rotlichtbezirk» des Portals aber weiter zugänglich.
Die Zeit, 08.09.2010 (online)
In den zwanziger Jahren war die Ecke verrufen als Rotlichtbezirk, heute ist sie ein Viertel zum Wohnen.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.2000
Wir gelangten 12 Uhr 10 in den Rotlichtbezirk der Unterwelt.
Der Tagesspiegel, 19.01.2002
Wie viele Heimlichtuer bislang aus dem Schatten der Rotlichtbezirke traten, läßt sich wegen der hohen Fluktuation nicht sagen.
Der Spiegel, 19.02.1990
Kommerzielle pornographische Angebote haben sich in Massen über Newsgroups und das Web verbreitet - das Internet ist dabei, sich einen veritablen Rotlichtbezirk zuzulegen.
C't, 1997, Nr. 13
Zitationshilfe
„Rotlichtbezirk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rotlichtbezirk>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rotlicht
rötlich
Rotlauf
rotlackiert
Rotkupfererz
Rotlichtlampe
Rotlichtmilieu
Rotlichtsünder
Rotlichtszene
Rotlichtviertel