Rotlichtsünder, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Rot-licht-sün-der
Wortzerlegung RotlichtSünder
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft jmd., der bei Rot die Ampel passiert

Typische Verbindungen zu ›Rotlichtsünder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rotlichtsünder‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rotlichtsünder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei wurden 646 Autos gemessen, die zu schnell waren, und 92 Rotlichtsünder erwischt.
Die Welt, 21.10.2004
Man sei dem Rotlichtsünder daher nachgefahren und habe ihn gestoppt.
Süddeutsche Zeitung, 01.03.1995
Im Laufe der nächsten Stunde schnappt er weitere vier Rotlichtsünder.
Der Tagesspiegel, 05.06.2003
Insgesamt wurden allein bis gestern mittag 104 Rotlichtsünder und 272 Raser erwischt.
Bild, 24.03.2006
Einer, der auch nach 15 Berufsjahren als Verkehrsrichter im Amtsgericht Tiergarten davon überzeugt ist, Raser, Rotlichtsünder oder alkoholisierte Autofahrer durch seine Urteile beeinflussen zu können.
Die Zeit, 05.09.2011, Nr. 36
Zitationshilfe
„Rotlichtsünder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rotlichts%C3%BCnder>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rotlichtmilieu
Rotlichtlampe
Rotlichtbezirk
Rotlicht
rötlich
Rotlichtszene
Rotlichtviertel
Rotliegende
Rötling
Rotmilan