Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Rotlichtviertel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungRot-licht-vier-tel (computergeneriert)
WortzerlegungRotlichtViertel2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich Amüsierviertel

Thesaurus

Synonymgruppe
Amüsierviertel · ↗Milieu · ↗Rotlichtbezirk · Rotlichtviertel · ↗Sündenmeile · ↗Vergnügungsviertel
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hauptbahnhof Kneipe Prostituierte Razzia berüchtigt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rotlichtviertel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für manche bedeutet die Nähe zum Rotlichtviertel sogar einen besonderen Reiz.
Die Zeit, 15.09.2005, Nr. 38
Das Rotlichtviertel, das kein Viertel ist, entstand in dieser Zeit.
Die Welt, 24.04.1999
In den zwanziger Jahren wurde in den damaligen Rotlichtvierteln der Jazz geboren.
Der Tagesspiegel, 27.10.1996
Der Täter flüchtete mit ihm ins Kieler Rotlichtviertel, stellte ihn dort ab.
Bild, 16.04.1998
Bei Privatleuten sind es vielleicht abendliche Besuche im virtuellen Rotlichtviertel, die man lieber diskret behandelt sehen möchte.
C't, 1999, Nr. 19
Zitationshilfe
„Rotlichtviertel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rotlichtviertel>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rotlichtszene
Rotlichtsünder
Rotlichtmilieu
Rotlichtlampe
Rotlichtbezirk
Rotliegende
Rotling
Rotmilan
rotnasig
Rotor