Rotverschiebung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Rot-ver-schie-bung
Wortzerlegung rotVerschiebung
eWDG, 1974

Bedeutung

Physik Verschiebung der Spektrallinien eines Spektrums nach den größeren Wellenlängen

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
Rotverschiebung [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Antonyme
  • Blauverschiebung

Typische Verbindungen zu ›Rotverschiebung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rotverschiebung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rotverschiebung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und mithilfe der Rotverschiebung ihres Lichts lässt sich ihre Geschwindigkeit bestimmen.
Die Zeit, 10.10.2011, Nr. 41
Die größte Rotverschiebung, die bis jetzt gefunden wurde, beträgt nahezu fünf.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.1997
Eine Rotverschiebung von 1 bedeutet, dass die Wellenlänge sich verdoppelt hat, bei 2 hat sie sich verdreifacht und so weiter.
Der Tagesspiegel, 29.07.2003
Die Entfernung der außergalaktischen Systeme werden über die Rotverschiebung der Spektrallinien bestimmt.
o. A. [cu]: Lichtjahr. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Sie treten auf bei der Abschätzung des Einflusses der Rotverschiebung auf die photographischen Helligkeiten der Nebel.
Forschungen und Fortschritte. Nachrichtenblatt der deutschen Wissenschaft und Technik, 1937, Nr. 28, Bd. 13
Zitationshilfe
„Rotverschiebung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rotverschiebung>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rotüre
rotunterlaufen
Rötung
Rotundum
Rotunde
rotverweint
Rotvieh
rotviolett
rotwangig
Rotwein