Rotzfahne, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungRotz-fah-ne
WortzerlegungRotzFahne
eWDG, 1974

Bedeutung

vulgär Taschentuch

Thesaurus

Synonymgruppe
Papiertaschentuch · ↗Schnupftuch · ↗Stofftaschentuch · ↗Taschentuch  ●  ↗Nastuch  ugs., schweiz. · Rotzfahne  ugs. · ↗Sacktuch  ugs., süddt. · ↗Schneuztuch  ugs., bair., österr. · Schnuderlumpen  ugs., schweiz. · ↗Tempo  ugs., Markenname · ↗Tempotaschentuch  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann bückt er sich und pflückt die Rotzfahnen und Dönerreste auf.
Die Zeit, 02.11.2007, Nr. 45
Zitationshilfe
„Rotzfahne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rotzfahne>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rotzerei
Rotzer
rotzen
Rotze
Rotzbube
rotzfrech
Rotzgöre
Rotzhobel
rotzig
Rotzjunge