Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Rotzlümmel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Rotz-lüm-mel
Wortzerlegung Rotz Lümmel

Verwendungsbeispiele für ›Rotzlümmel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" beschimpft er Bundestrainer Jürgen Klinsmann (41) als "Schleimer" und Torwart Jens Lehmann (36) als "Rotzlümmel". [Bild, 24.04.2006]
Und dann sagt da so ein Rotzlümmel, der versteht nix von Fußball. [Bild, 24.04.2006]
Der Phallus, ein unrasierter Satyr, ein närrischer Rotzlümmel (Kostas Smoriginas), macht sich selbständig. [Die Zeit, 06.09.1991, Nr. 37]
Zitationshilfe
„Rotzlümmel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rotzl%C3%BCmmel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rotzlöffel
Rotzlappen
Rotzkocher
Rotzjunge
Rotzhobel
Rotznase
Rotzunge
Rotüre
Rouge
Roulade