Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Roulette, das oder die

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Roulettes · Nominativ Plural: Roulettes
Nebenform selten Roulette · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Roulette · Nominativ Plural: Roulettes
Aussprache [ʀuˈlɛt]
Worttrennung Rou-lette
Herkunft Französisch
Ungültige Schreibung Roulett
Rechtschreibregeln Einzelfälle
Wortbildung  mit ›Roulette‹ als Erstglied: ↗Roulettekugel · ↗Roulettespiel · ↗Roulettespieler
eWDG, 1974

Bedeutung

Glücksspiel, bei dem eine Kugel auf eine rotierende Scheibe mit rot und schwarz nummerierten Kästchen geworfen wird, die anzeigt, welche Nummer gewonnen hat, wenn die Kugel bei Stillstand der Scheibe in einem dieser Kästchen liegenbleibt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Roulett n. älter Roulette (zunächst vereinzelt dem Frz. folgend auch f.) ‘Glücksrad, Glücksspiel’ (bei dem eine rollende Kugel auf einer Drehscheibe bei deren Stillstand die Gewinnzahl anzeigt), Übernahme (18. Jh.) von gleichbed. frz. roulette f., afrz. roelete ‘kleines Rad’, einer Bildung zu frz. rouelle, afrz. roele ‘runde Scheibe, kleines Rad’, aus spätlat. rotella, Deminutivum zu lat. rota ‘Rad, rollende Scheibe, Rolle’ (s. ↗Rolle, ↗rollen).

Typische Verbindungen zu ›Roulette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Roulette‹.

Verwendungsbeispiele für ›Roulette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz vor dem Ziel beginnt dann das russische Roulette der Kopflosen.
Die Zeit, 02.07.2006, Nr. 27
Aus ihr ist das eben erschienene Buch "Russisch Roulette" hervorgegangen.
Der Tagesspiegel, 07.08.1998
Ich habe noch nie Roulette gespielt, finde die Idee reizvoll.
Woelk, Ulrich: Freigang. Verlag S. Fischer, Frankfurt 1990, S. 71
In den letzten Jahren betäubte ich mich mehr und mehr und immer heftiger mit Weibern und Whisky und Roulette.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 26
Dieser spielte nicht bloß mit gezeichneten Karten, er zog auch mit einer Roulette in der Welt umher.
Friedländer, Hugo: Der Hannoversche Spieler- und Wucherprozeß. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 89
Zitationshilfe
„Roulette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Roulette>, abgerufen am 16.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rouleau
Rouladennadel
Roulade
Rouge
Roué
Roulettekugel
Roulettespiel
Roulettespieler
roulieren
Round-Table-Gespräch