Rucksacktourismus, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungRuck-sack-tou-ris-mus (computergeneriert)
WortzerlegungRucksackTourismus

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche der Alkoven wurden mit Werbelettern bepinselt, andere mit Ziegelsteinen und Zement eigenhändig erweitert, um Platz zu schaffen für die Manifestationen des internationalen Rucksacktourismus.
Die Zeit, 21.01.2008, Nr. 03
Sie plädieren für einen "sanften" Tourismus, der allerdings nichts mit dem sogenannten Rucksacktourismus gemein hat, dessen Anhänger sich von Pauschalreisenden kaum untersscheiden.
Der Spiegel, 19.03.1990
Zitationshilfe
„Rucksacktourismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rucksacktourismus>, abgerufen am 21.08.2018.

Weitere Informationen …