Ruderer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ruderers · Nominativ Plural: Ruderer
Aussprache [ˈʀuːdəʀɐ]
Worttrennung Ru-de-rer
Wortzerlegung rudern-er
Wortbildung  mit ›Ruderer‹ als Erstglied: ↗Ruderin · ↗Rudrerin
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Wassersport Sportler, der Rudersport betreibt
siehe auch Steuermann (2 a)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein erfolgreicher, aktiver Ruderer
als Genitivattribut: Europameisterschaften, Weltcup-Finale der Ruderer
in Koordination: Ruderer und Steuermann
Beispiele:
Als aktiver Ruderer nahm Oswald dreimal an Olympischen Spielen teil. 1968 gewann er in Mexiko City mit dem Doppelvierer Bronze. [Neue Zürcher Zeitung, 24.05.2013]
Medaillen‑, ja Siegchancen bestehen für das deutsche Team in vielen Disziplinen, aber als unangefochtener Goldkandidat gilt nur das Boot mit Steuermann Martin Sauer und den 16 Schultern der Ruderer, auf denen nun doch eine gewisse Erwartung lastet. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.2018]
Denn Bundestrainer Holtmeyer geht davon aus, dass das Flaggschiff der deutschen Ruderer für die kommenden Aufgaben wie die Weltmeisterschaften im kommenden Jahr in Sarasota im US‑Bundesstaat Florida neu zusammengestellt wird. [Die Zeit, 25.09.2016 (online)]
Die Ruderer holten auf dem Dorney Lake Gold im Achter und Doppelvierer sowie Silber im Doppelvierer der Frauen. Dazu feierte Sideris Tasiadis Silber im Canadier‑Einer und Hannes Aigner Bronze im Slalom‑Kajak. [Der Spiegel, 08.08.2012 (online)]
allgemeiner jmd., der ein Boot rudert
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein kräftiger Ruderer
in Präpositionalgruppe/-objekt: Boote mit Ruderern
in Koordination: Ruderer und Paddler, Angler
Beispiele:
Trotz der hohen Verkehrsdichte an Frachtschiffen sind die Wasserstraßen der Region ein Tummelplatz für Paddler, Ruderer und eben neuerdings auch für Motorboote. Zwischen Rhein und Ruhr, Duisburg, Hamm und Dortmund liegen 250 Kilometer befahrbare Wasserläufe. [Die Welt, 04.10.2008]
Die Schutzzonen [am Greifensee] würden von den aktiven Klubs, Ruderer oder Angler, akzeptiert, sagt Gebietsbetreuer Hanspeter T[…]. »Kapitäne« von Miet‑ oder Gummibooten und Stand‑up‑Paddler müsse man manchmal darauf hinweisen, dass zum Röhricht generell 25 Meter Abstand einzuhalten sind. [Neue Zürcher Zeitung, 14.08.2013]
Die Triere, auf denen etwa 170 Ruderer Platz fanden, waren für heutige Verhältnisse leichtgebaute Schiffe mit drei Decks und nachgewiesenermaßen der häufigste seegängige griechische Typ der klassischen Antike. [Neues Deutschland, 30.04.1986]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ruder · rudern · Ruderer
Ruder n. ‘zum Fortbewegen eines Bootes dienende, in ein Blatt auslaufende Stange, Vorrichtung zum Steuern eines Schiffes’, ahd. ruodar (9. Jh.), mhd. ruoder, (md.) rūder, rōder, mnd. rōder, rōr, mnl. roeder, roeyer, nl. roer, afries. rōther, rōder, rōr, aengl. rōþor, engl. rudder (westgerm. *rōþra- ‘Steuerruder’), mit dem Suffix für Gerätebezeichnungen ie. -tro-. Es führt mit anders abgeleitetem anord. rœði ‘Ruder’ sowie mit mhd. rüejen, rüegen ‘rudern’, mnd. rōien, rōjen, rōen, nd. rojen, mnl. roeyen, royen, nl. roeien, stark flektierendem aengl. rōwan, engl. to row, anord. rōa, schwed. ro ‘rudern’ (germ. *rōan) und den außergerm. Verwandten aind. arítraḥ ‘Ruder’, aritā́ ‘Ruderer’, griech. erétēs (ἐρέτης) ‘Ruderer’, triḗrēs (τριήρης) ‘Dreiruderer’, lat. rēmus ‘Ruder’, air. rāme ‘Ruder’, rā- ‘rudern’, lit. ìrti ‘rudern’, ìrklas ‘Ruder, Ruderboot’ auf die Wurzel ie. *erə-, *rē-, *er(e)- ‘rudern, Ruder’. rudern Vb. ‘die Ruder gebrauchen, mit den Rudern ein Boot fortbewegen’, ahd. ruodarōn (um 1000), mhd. ruodern ‘rudern’, vom Substantiv abgeleitet. Ruderer m. mhd. ruoderære.

Typische Verbindungen zu ›Ruderer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ruderer‹.

Zitationshilfe
„Ruderer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ruderer>, abgerufen am 05.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ruderdolle
Ruderclub
Ruderboot
Ruderblatt
Ruderbecken
Ruderergometer
Ruderfüßer
Ruderfußkrebs
Rudergänger
Rudergast