Ruhestifter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Ru-he-stif-ter
Wortzerlegung RuheStifter
eWDG

Bedeutung

jmd., der die Ruhe wiederherstellt

Verwendungsbeispiele für ›Ruhestifter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt werden sie als Ruhestifter fast aggressiv, jedenfalls ärgerlich und sichtlich nervös.
Die Zeit, 10.09.2001, Nr. 37
Wozu indes die Ruhestifter gut sein sollten, blieb ein Rätsel.
Die Welt, 04.06.1999
Dem auserkorenen Ruhestifter Simson bescherten die vergangenen zwölf Monate in seinem neuen Top-Job in der bayerischen Landeshauptstadt alles andere als friedliche Tage.
Süddeutsche Zeitung, 27.09.1999
Zitationshilfe
„Ruhestifter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ruhestifter>, abgerufen am 03.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ruhestellung
Ruhestätte
Ruhestatt
Ruhestandsversorgung
Ruhestandsbeamte
ruhestörend
Ruhestörer
Ruhestörung
Ruhestrom
Ruhestunde