Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ruhetag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ruhetag(e)s · Nominativ Plural: Ruhetage
Aussprache  [ˈʀuːəˌtaːk]
Worttrennung Ru-he-tag
Wortzerlegung Ruhe Tag1
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
Kalendertag, an dem aufgrund gesetzlicher Vorgaben, vertraglicher Vereinbarungen oder einer Entscheidung des Arbeitgebers nicht gearbeitet wird
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der wöchentliche, sonntägliche, verdiente, jüdische Ruhetag
als Akkusativobjekt: den Ruhetag [mit etw.] verbringen, genießen, [für etw.] nutzen
Beispiele:
Feiertage sind RuhetageWDG
dieser Ruhetag hatte ihn für die Arbeit der kommenden Woche gestärktWDG
Am 3. März des Jahres 321 soll der römische Kaiser Konstantin den Sonntag für arbeitsfrei erklärt haben – für »alle Richter und Einwohner der Städte, auch die Arbeiter aller Künste«. Das Edikt des Kaisers gilt als die Geburtsstunde des staatlich geschützten Ruhetags – und liefert Kirchen und Gewerkschaften damit einen gemeinsamen Anlass zum Feiern. [Süddeutsche Zeitung, 03.03.2021]
Wenn unser Restaurant Ruhetag hat, geht es für uns darum, mal rauszukommen – und vor allem nicht selber zu kochen. [Welt am Sonntag, 12.05.2019]
Der Laden hatte an vier Tagen geöffnet, an jedem dieser Tage wurde frisch gebacken, und wenn alles verkauft war, machte er zu, egal zu welcher Uhrzeit. An Ruhetagen wurde das Geschäft für Gleichgesinnte geöffnet, die etwas anzubieten hatten – einen Workshop zum Beispiel oder selbst gemachte Produkte. [Zeit Magazin, 17.11.2017]
Die Innenstadt wirkt wie ausgestorben, Geschäfte bleiben nach einem Aufruf der Behörden zu einem Ruhetag ebenso geschlossen wie Schulen und Kindergärten. [Die Zeit, 19.02.2014 (online)]
Wo eine Sonntagsruhe nicht möglich ist, muß eben ein anderer Ruhetag eingerichtet werden. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1905]
2.
besonders Sport Tag, an dem man zur Erholung eine körperliche Aktivität unterbricht
Kollokationen:
mit Genitivattribut: ein Ruhetag der Tour, Rundfahrt
als Akkusativobjekt: einen Ruhetag einlegen
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Etappe vor dem Ruhetag; sich am Ruhetag erholen
Beispiele:
Diesmal war es ein Intervallstart, mit dem die Langläuferinnen nach dem Ruhetag die zweite Woche der nordischen Ski‑Weltmeisterschaften eröffneten. [Süddeutsche Zeitung, 03.03.2021]
Ein paar Kilometer spulte der angeschlagene Radstar auf seinem Arbeitsgerät an der Atlantikküste ab, ansonsten stand Regeneration ganz oben auf dem Tagesprogramm. Der Ruhetag bei der 107. Tour de France kam [Emanuel] Buchmann recht, nachdem sein sensibler Motor am Wochenende in den steilen Pyrenäen gefährlich in den roten Bereich geraten war. [Die Welt, 08.09.2020]
Stimmt es, dass man nach dem Sport einen Ruhetag einlegen sollte, damit sich die Muskeln aufbauen können? [Die Welt, 18.08.2017]
Ohne Ruhetag wanderte er 365 Tage und besuchte dabei 188 Städte und 1.144 Dörfer in 28 Bezirken des Landes [Bulgarien]. [Neues Deutschland, 08.03.1982]
Hier und da blieben sie länger an einem Ort, der sie besonders anzog, und in diesen Ruhetagen kam es oft zu langen Gesprächen wie früher daheim[…]. [Reventlow, Franziska Gräfin zu: Ellen Olestjerne. In: Deutsche Literatur von Frauen. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 62021]
allgemeinerKaum abgetropft, kommt er [der Parmesan] in runde Holzformen, ein Meister kritzelt ihm etwas auf die Glatze und deckt sie mit einem Tuch zu. Nach ein paar Ruhetagen und einem langen Bad in Salzlake wandert der Parmigiano in die Holzstellagen[…], für mindestens ein Jahr. [Die Zeit, 09.08.2012]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Feiertag · Festtag · Ruhetag
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Erholungszeit · Rasttag · Ruhetag · letzter Tag der Woche · siebenter Tag der Woche  ●  Sonntag  Hauptform · Tag des Herrn  religiös · Kirchtag  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Ruhetag‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ruhetag‹.

Zitationshilfe
„Ruhetag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ruhetag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ruhesystem
Ruhestörung
Ruhestörer
Ruhestätte
Ruheständler
Ruhezeit
Ruhezone
Ruhezustand
Ruhigstellung
Ruhm