Rumination, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ru-mi-na-ti-on
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Zoologie das Wiederkäuen
2.
Medizin erneutes Verschlucken von Speisen, die sich bereits im Magen befanden und infolge einer Funktionsstörung des Magens durch die Speiseröhre in den Mund zurückbefördert werden
besonders bei Säuglingen
3.
bildungssprachlich, veraltet reifliche Überlegung
Zitationshilfe
„Rumination“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rumination>, abgerufen am 19.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rumhängen
rumhampeln
rumgammeln
rumfummeln
rumfuchteln
ruminieren
rumkabbeln
rumkohlen
rumkommen
rumkrebsen