Rumverschnitt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRum-ver-schnitt
WortzerlegungRumVerschnitt
eWDG, 1974

Bedeutung

mit Weinbrand verschnittener Rum

Verwendungsbeispiel für ›Rumverschnitt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Endergebnis bestehe jedenfalls kein wesentlicher Unterschied zwischen echtem Rum und Rumverschnitt.
Die Zeit, 09.04.1965, Nr. 15
Zitationshilfe
„Rumverschnitt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rumverschnitt>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rumvagabundieren
rumturnen
rumtrödeln
Rumtreiber
rumtreiben
Run
Rund
Rundalow
Rundbahn
Rundbalken