Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Rundbrief, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rundbrief(e)s · Nominativ Plural: Rundbriefe
Aussprache 
Worttrennung Rund-brief
Wortzerlegung rund Brief
eWDG

Bedeutung

für mehrere Empfänger bestimmter Brief
Beispiel:
die Anwärter waren in einem Rundbrief über die fachlichen Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Kursus informiert worden

Thesaurus

Synonymgruppe
Rundbrief · Rundschreiben  ●  Kurrende  österr. · Nachricht an alle  ugs. · Zirkular  geh.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Rundbrief‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rundbrief‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rundbrief‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man sollte einen Rundbrief an alle schreiben, schlägt einer vor. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.2000]
Wer genau die Täter waren, steht in dem Rundbrief nicht. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.1995]
Dann kam mit einem Rundbrief die Anweisung, dies wegen der schlechten Presse nicht mehr zu tun. [Der Spiegel, 08.03.1993]
In einem Rundbrief teilte der Anbieter seinen Kunden mit, dass sich Überweisungen für den Monat April auf Ende Mai verschieben würden. [C’t, 2000, Nr. 11]
Sie haben genug von den ständigen Störungen des öffentlichen Friedens, die den Alltag vergiften «, schrieb er in einem ersten Rundbrief. [Die Zeit, 16.04.1993, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Rundbrief“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rundbrief>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rundbogenfries
Rundbogenfenster
Rundbogen
Rundblick
Rundbild
Rundbrikett
Rundbürste
Runddorf
Runddraht
Runde