Rundfunkübertragung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rundfunkübertragung · Nominativ Plural: Rundfunkübertragungen
WorttrennungRund-funk-über-tra-gung
WortzerlegungRundfunkÜbertragung
DWDS-Vollartikel, 2015

Bedeutung

Aufnahme (8b) einer Veranstaltung oder eines Berichts vom Ort eines Ereignisses und deren Ausstrahlung durch den Rundfunk
Beispiele:
Ein Millionenpublikum verfolgte das Konzert per Rundfunkübertragung in 70 Ländern. [Die Zeit, 01.01.2011]
Der südkoreanische Satellit […] soll Rundfunkübertragungen und Telekommunikationdienste für Südkorea und seine Nachbarländern bereitstellen. [Spiegel, 30.12.2010 (online)]
[Der Präsident des Bundesgerichtshofs] Hirsch zeigte sich aufgeschlossen für Rundfunkübertragungen von Urteilsverkündungen, wie sie beim Bundesverfassungsgericht schon praktiziert werden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.01.2005]
Der Intendant des Südwestfunks, Peter Voß, wies darauf hin, daß das Freiburger Konzerthaus mit modernster Technik ausgestattet werde und Rundfunkübertragungen und Tonträgeraufnahmen in bester Qualität ermögliche. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.06.1994]
Der 73. Deutsche Katholikentag in Bochum endete mit der Rundfunkübertragung einer Rede Papst Pius XII. [Der Spiegel, 08.09.1949, Nr. 37]

Thesaurus

Synonymgruppe
Hörfunksendung · ↗Radiosendung · ↗Rundfunksendung · Rundfunkübertragung
Oberbegriffe
Zitationshilfe
„Rundfunkübertragung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rundfunk%C3%BCbertragung>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rundfunkteilnehmer
Rundfunktechniker
Rundfunktechnik
Rundfunksystem
Rundfunkstörung
Rundfunkveranstalter
Rundfunkwerbung
Rundfunkzeitung
Rundgang
rundgehen