Rundfunkbeitrag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungRund-funk-bei-trag
WortzerlegungRundfunkBeitrag

Thesaurus

Synonymgruppe
Rundfunkbeitrag · ↗Rundfunkgebühr
Assoziationen
  • Hörfunk · Rundfunk  ●  ↗Funk  veraltend, Jargon · ↗Radio  ugs., Hauptform · ↗Äther  geh., veraltend, fig.
  • Fernsehen · ↗TV · ↗Television  ●  ↗Pantoffelkino  ugs.
  • ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice  ●  Billag  schweiz. · GEZ  veraltet · GIS  österr. · GIS Gebühren Info Service GmbH  österr. · Gebühreneinzugszentrale  veraltet

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In seinem Rundfunkbeitrag sagt er, dass er ihnen in diesem Prozess begegnet sei.
Süddeutsche Zeitung, 27.05.2000
Die Stadt Stuttgart rechnet für das Jahr 2013 mit 150000 Euro Rundfunkbeitrag, bisher waren es 67000.
Die Zeit, 30.01.2013 (online)
In einem Rundfunkbeitrag zu dem Thema habe er sich schlicht "versprochen", so Gilligan.
Die Welt, 19.09.2003
Auf diese Weise produziert die BBC im Auftrag der Hochschule jährlich über 160 Fernseh- und 300 Rundfunkbeiträge.
Der Tagesspiegel, 19.06.1998
Zitationshilfe
„Rundfunkbeitrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rundfunkbeitrag>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rundfunkautor
Rundfunkapparat
Rundfunkantenne
Rundfunkanstalt
Rundfunkansprache
Rundfunkbericht
Rundfunkchor
Rundfunkempfang
Rundfunkempfänger
Rundfunkfreiheit