Rundfunkorchester

GrammatikSubstantiv
WorttrennungRund-funk-or-ches-ter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Orchester einer Rundfunkanstalt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auflösung Ausschnitt Chef Chefdirigent Chor Dirigent Freundeskreis GmbH Jugendkonzert Kinderkonzert Konzert Leitung Musiker Münchner Orchester Philharmonie Philharmoniker Prinzregententheater Promenadenkonzert Rundfunk Rundfunkchor Schließung Solist Sonderkonzert Sonntagskonzert Symphonieorchester auflösen bayerisch dirigieren schwedisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rundfunkorchester‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nein, die Rundfunkorchester sind gerade für die Geschichte der Neuen Musik von unersetzbarem Wert.
Die Welt, 10.11.2004
Wo soll man denn sonst so etwas lernen, wenn nicht in Konzerten des Rundfunkorchesters?
Süddeutsche Zeitung, 10.02.2004
Es spielte das Rundfunkorchester Kaiserslautern, und da möchte man dann doch nostalgisch werden.
Die Zeit, 19.05.2005, Nr. 21
Um einen Fehlbetrag von 54 Millionen Euro auszugleichen, wäre die Alternative zum Ende des Rundfunkorchesters gewesen, ganze Programme stillzulegen, sagte er.
Der Tagesspiegel, 15.11.2004
K. leitete 1949 bis 1978 den Rundfunkchor Leipzig und 1949 bis 1953 das Große Rundfunkorchester Leipzig.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - K. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 17443
Zitationshilfe
„Rundfunkorchester“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rundfunkorchester>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rundfunknetz
Rundfunkmeldung
Rundfunkmechaniker
Rundfunklautsprecher
Rundfunkkommentator
Rundfunkordnung
Rundfunkpolitik
Rundfunkprogramm
Rundfunkrat
Rundfunkrecht