Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Rundverfügung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rundverfügung · Nominativ Plural: Rundverfügungen
Aussprache 
Worttrennung Rund-ver-fü-gung
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Runderlass
Beispiel:
Anweisungen und Rundverfügungen sammeln, ablegen

Verwendungsbeispiele für ›Rundverfügung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Landesarbeitsämter garnieren diese Erlasse, um sie lesbar zu machen, mit Rundverfügungen. [Die Zeit, 16.03.1979, Nr. 12]
Eine entsprechende »Rundverfügung« hat er an alle Schulen in seinem Regierungsbezirk übermittelt. [Süddeutsche Zeitung, 10.08.1999]
Die Verbrechen der Naziherrschaft waren vermittelt von Paragrafen, Strafbestimmungen, Rundverfügungen, Verordnungen, Erlassen und Gesetzen. [Süddeutsche Zeitung, 15.12.2001]
Mit der R. befaßte sich bereits die gemeinsame Rundverfügung Nr. 126/50 des Ministers der Justiz und des Generalstaatsanwalts vom 26. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch – R. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 9079]
Zitationshilfe
„Rundverfügung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rundverf%C3%BCgung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rundung
Rundumverglasung
Rundumsicht
Rundumservice
Rundumschlag
Rundwanderung
Rundweg
Rundzelt
Rune
Runenalphabet