Russe, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Russen · Nominativ Plural: Russen
Aussprache
WorttrennungRus-se (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Russe‹ als Erstglied: ↗Russenbluse · ↗Russenkittel · ↗Russenpeitsche · ↗Russenstiefel · ↗Russisch
 ·  mit ›Russe‹ als Letztglied: ↗Belarusse · ↗Belorusse · ↗Sowjetrusse
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
Ostslawe, dessen Nationalität russisch und dessen Muttersprache Russisch ist
Beispiel:
die meisten Russen wohnen im europäischen Teil Russlands
2.
meist im Plural
historisch Bezeichnung für den Bürger der Sowjetunion
Beispiel:
Angeboten werde dagegen von den Russen noch Asbest [Tageszeitung1955]
3.
historisch Bezeichnung für den Einwohner des russischen Reiches, des zaristischen Rußland

Thesaurus

Synonymgruppe
Russe  ●  Großrusse  historisch · Reuße  veraltet · Russländer  veraltet · ↗Iwan  derb · Russki (eher abwertend)  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Russland  ●  Reußen  veraltet · Russerei  derb, veraltet
  • Antirussismus · Russenfeindlichkeit · Russophobie

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abzug Amerikaner Brite Bulgare Chinese Deutsche Einmarsch England Engländer Franzose Italiener Japaner Kanadier Lette Norweger Pole Rumäne Tscheche Tschetschene Türke Ukrainer Weißrusse besiegen einmarschieren gebürtig gesetzt lebend neureich reich Österreicher

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Russe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man war auch in der Folge sehr darauf aus, nicht von den Russen abgehängt zu werden.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 178
Die Erfahrungen mit den Russen waren im vergangenen Jahr überraschend gut.
Die Zeit, 08.03.1968, Nr. 11
Die Russen sind taktisch in der Offensive, sachlich aber in der Defensive.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1955]
Und irgendwann werden die Russen auch wieder eine Pause einlegen müssen.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1944. In: Nowojski, Walter (Hg.), Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1944], S. 86
Die militärische Macht ist wohl gebrochen, aber das Land ist zu groß, und ein Kapitulieren gibt es für die Russen nicht.
Brief von Unteroffizier H. G. vom 24.9.1941. In: Ortwin Buchbender u. Reinhold Sterz (Hgg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 75
Zitationshilfe
„Russe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Russe>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rußbraun
Ruß
Rushhour
Rush
ruschlig
Rüssel
rüsselartig
rüsselförmig
rüsselig
Rüsselkäfer