Russe, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Russen · Nominativ Plural: Russen
Aussprache  [ˈʀʊsə]
Worttrennung Rus-se
Wortbildung  mit ›Russe‹ als Erstglied: ↗Russenbluse · ↗Russenkittel · ↗Russenpeitsche · ↗Russenstiefel · ↗Russin · ↗Russisch · ↗russophob
 ·  mit ›Russe‹ als Letztglied: ↗Belarusse · ↗Belorusse · ↗Deutschrusse · ↗Sowjetrusse
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Einwohner der Russischen Föderation (bzw. eines ihrer Vorgängerstaaten); jmd., der die russische Staatsbürgerschaft besitzt; jmd., der (ursprünglich) aus Russland stammt
Beispiele:
Die meisten Russen, auch die Angehörigen der Mittelklasse, träumen freilich nicht von einer Revolution, sondern von einem wirtschaftlichen Aufschwung, von Mitsprache in der Politik und Transparenz in der Verwaltung. [Der Standard, 25.06.2012]
Aus einer […] Umfrage des staatsnahen Meinungsforschungsinstituts FOM geht hervor, dass bei einer knappen Mehrheit der Russen die Politik des Kremls »Unzufriedenheit und Empörung« hervorruft. Laut dem unabhängigen Meinungsforschungsinstitut Levada will ein Fünftel der Russen sogar politische Proteste unterstützen, der Anteil der Protestwilligen ist seit mehr als einem halben Jahr für russische Verhältnisse ungewöhnlich hoch. [Die Welt, 14.03.2019]
In Fjodor Dostojewskis herrlichem Roman »Der Spieler« von 1866 durcheilen Russen, Engländer, Franzosen und Preußen ganz selbstverständlich und expreß [sic!] einen noch in lauter Kleinstaaten und Zeitzonen unterteilten Kontinent, um ihr Glück am Roulettetisch zu versuchen. [Die Welt, 01.06.2019]
[Wladimir] Kaminer sagt über sich selbst, er sei »privat ein Russe und beruflich ein deutschsprachiger Autor«. [Fränkischer Tag, 21.08.2015]
Nach der Oktoberrevolution war Charlottenburg von emigrierten vermögenden Russen zu »Charlottengrad« gemacht worden, Hunderte Familien aus dem untergegangenen Zarenreich drängte es in den Westen der Stadt. [Hamburger Abendblatt, 08.02.2014]
Im laufenden Jahr zeigen die Zahlen [der russischen Touristen] mit einem Wachstum von 18 Prozent deutlich, dass Österreich für die Russen zu den Topreisezielen gehört. [Der Standard, 20.12.2012]
umgangssprachlich, historisch Einwohner der ehemaligen Sowjetunion; jmd., der die sowjetische Staatsbürgerschaft besaß; jmd., der (ursprünglich) aus einer Sowjetrepublik (a) stammte
Beispiele:
In der DDR gab es faktisch keine »Russen«, es gab nur »Sowjetbürger«. Das Wort »Russe« war offiziell verpönt und wurde, wenn (hoffentlich) keiner zuhörte, für einmarschierende (Berlin 1953, Budapest 1956, Prag 1968 …) Truppen mit dem roten Stern benutzt. [Bild, 11.06.2019]
Als sei die Bahn [die transsibirische Eisenbahn] ein olympisches Dorf, spazieren die Russen allesamt in Trainingsanzügen und Jogginghosen durch die Gänge. Die einen hängen plaudernd vor den Fenstern, die anderen kloppen Karten, die dritten dezimieren systematisch ihre gewaltigen Eßvorräte oder schlürfen die Suppe, die das Zugpersonal in kleinen klappernden Töpfen vorbeibringt. [Die Zeit, 22.04.1988]
In Hollywood gilt der Russe [Andrei Michalkow-Kontschalowski], der sich anfangs mit dem kapitalistischen Arbeitsrhythmus schwertat, inzwischen als zuverlässiger Regisseur, der pünktlich liefert und die Budgets einhält. [Der Spiegel, 23.06.1986]
Offiziell war der [als Agent enttarnte und festgenommene] Russe, ohne diplomatische Immunität, Mitglied der sowjetischen Handelsvertretung in Kölns Aachener Straße 240 und Kontakter zur deutschen Industrie. [Der Spiegel, 28.03.1977]
metonymisch Am Hindukusch toben die Kämpfe nach dem Abzug der Russen (= des in Afghanistan eingesetzten Truppenkontingents der Sowjetarmee) bis heute weiter, obwohl auch die Amerikaner die Waffenlieferungen an die Mudschahidin stoppten. [Der Spiegel, 13.05.1991]
2.
Person, die der (zuweilen eine ethnische Minderheit bildenden) Bevölkerungsgruppe mit russischer Nationalität (2) angehört
Beispiele:
Dank der Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion fühlen sich Russen dort wie zu Hause – in Tel Aviv sind Russisch sprechende Taxifahrer oder Touristenführer keine Seltenheit. [Die Welt, 07.12.2017]
Schätzungen zufolge leben etwa 50.000 Russen auf Zypern – angesichts von insgesamt knapp 900.000 Einwohnern ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. [Reutlinger General-Anzeiger, 06.07.2012]
Ähnlich wie die Schweiz zeichnet sich das flächenmässig dreieinhalbmal so grosse, zu den sogenannten Wolgarepubliken gehörende Baschkortostan […] dadurch aus, dass hier unterschiedliche Ethnien und religiöse Gruppen modellhaft friedlich zusammenleben. Die turksprachigen Baschkiren und Tataren, welche mehrheitlich dem Islam angehören, leben in der Region Seite an Seite mit orthodox‑christlichen Russen seit Jahrhunderten weitgehend konfliktfrei. [Neue Zürcher Zeitung, 09.08.2007]
In einer Hochburg der Berliner Russen, in Berlin‑Lichtenberg, ist jetzt mit »Sehnsucht Deutschland« ein schöner Theaterabend über die Wolgadeutschen entstanden. [Die Welt, 18.02.2004]
Die Geiselnahme von Rostow am Don ist am Montag nach fast 96 Stunden mit der Festnahme der vier Kidnapper beendet worden. […] Die Männer – ein Kirgise, ein Usbeke, ein Kasache und ein Russe im Alter zwischen 29 und 47 Jahren – hatten am Donnerstag mittag eine Schule in Rostow am Don überfallen und zwölf Kinder sowie eine Lehrerin festgehalten. [die tageszeitung, 28.12.1993]
Die Bevölkerung Usbekistans setzt sich aus Angehörigen verschiedener Völker und Volksgruppen zusammen. Den größten Anteil bilden die Usbeken mit (1979) fast 70 Prozent, es folgen Russen (knapp elf Prozent), Tataren, Kasachen und Tadschiken (je etwa vier Prozent) sowie Karakalpaken. [Usbekistan. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000. München: DIZ 2000 [1989]]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Russe  ●  Großrusse  historisch · Reuße  veraltet · Russländer  veraltet · ↗Iwan  derb · Russki (eher abwertend)  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Russland  ●  Reußen  veraltet · Russerei  derb, veraltet
  • Antirussismus · Russenfeindlichkeit · Russophobie

Typische Verbindungen zu ›Russe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Russe‹.

Zitationshilfe
„Russe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Russe>, abgerufen am 12.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rußbraun
Ruß
Rushhour
Rush
ruschlig
Rüssel
rüsselartig
rüsselförmig
rüsselig
Rüsselkäfer