Rutenbesen

GrammatikSubstantiv
WorttrennungRu-ten-be-sen
WortzerlegungRuteBesen
eWDG, 1974

Bedeutung

Besen, der aus Ruten gebunden ist
Beispiele:
einen Rutenbesen binden
mit einem Rutenbesen den Hof kehren

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei alte Frauen in Filzstiefeln fegen mit Rutenbesen den Weg zur Kirche.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.1995
Und jeden Tag wurde mit dem Rutenbesen um den Stall herum gefegt.
Scherzer, Landolf: Der Erste, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1988], S. 144
Sinaida Alexejewna, die hochbetagte Putzfrau der Spezialeinheit, fegt den Eingang mit einem Rutenbesen und verbreitet gute Laune.
Süddeutsche Zeitung, 16.11.1996
Zitationshilfe
„Rutenbesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rutenbesen>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rute
Rüstzeug
Rüstzeit
rüstungswirtschaftlich
Rüstungswirtschaft
Rutenbündel
Rutengänger
Rutenpflanze
Rutenstreich
ruthenisch