Säuferleber

WorttrennungSäu-fer-le-ber
WortzerlegungSäuferLeber
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich durch übermäßigen Alkoholkonsum hervorgerufene Leberzirrhose

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie änderten ihre Trinkgewohnheiten, wenn sie eine echte Säuferleber gesehen hätten.
Die Welt, 20.02.2003
Warum soll ein Nichttrinker für Säuferlebern und alkoholbedingte Verkehrsunfallopfer aufkommen?
Der Tagesspiegel, 02.03.2003
Größere Exemplare läßt man vom Händler ausnehmen, weil ihre Säuferleber dann so groß ist, daß sie den ganzen Fisch verbittern kann.
Die Zeit, 30.06.1997, Nr. 26
Demnächst wird man wohl die Tafel Schokolade mit einem Foto verfaulter Zähne schmücken und die Whiskyflasche mit dem Bild einer Säuferleber.
Die Zeit, 07.01.2013, Nr. 01
Aus ihnen züchtet man Sekundärorgane – etwa für die Säuferlebern von Info- Brokern.
Süddeutsche Zeitung, 12.05.2001
Zitationshilfe
„Säuferleber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Säuferleber>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sauferei
Säuferbalken
Säufer
saufen
Saufeder
Säufernase
Säuferstimme
Säuferwahn
Säuferwahnsinn
Saufexzeß