Süddeutsche, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Süd-deut-sche
Grundform süddeutsch
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu Süddeutsch
Zitationshilfe
„Süddeutsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/S%C3%BCddeutsche#1>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

Süddeutsche, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Süddeutschen · Nominativ Plural: Süddeutsche(n)
Mit Pluralendung ‑n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Süddeutschen, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Süddeutsche.
Aussprache [ˈzyːtdɔɪ̯ʧə]
Worttrennung Süd-deut-sche
Wortzerlegung SüdenDeutsche2

Verwendungsbeispiele für ›Süddeutsche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Süddeutsche als solcher hat es ja nicht so mit Büchern.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.2004
Und wenn auch der Süddeutsche genau so gut ist - wir halten Beelitz die Stange.
Bild, 25.04.2001
Zitationshilfe
„Süddeutsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/S%C3%BCddeutsche#2>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
süddeutsch
Suddendeath
Sudden Death
Südbairische
Südbairisch
Süddeutschland
Sudel
Sudelarbeit
Sudelei
Sudeler