Südeuropäer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Südeuropäers · Nominativ Plural: Südeuropäer
Worttrennung Süd-eu-ro-pä-er
Wortzerlegung SüdenEuropäer

Typische Verbindungen zu ›Südeuropäer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Südeuropäer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Südeuropäer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei dem Mann soll es sich um einen "Südeuropäer" handeln.
Der Tagesspiegel, 01.11.1997
Aber es sollte ohnehin, wenn die Dame aus Oslo nicht zu kriegen war, ein Südeuropäer werden.
Die Zeit, 20.03.1992, Nr. 13
Auf die tiefen Temperaturen und den vielen Regen sind die Südeuropäer nicht vorbereitet.
Bild, 21.01.2003
Vor allem in Küchen ist diese den Südeuropäern nachempfundene Gestaltung nicht nur sehr schön, sondern auch praktisch.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 167
Das unausstehliche Lärmen der großen Singzikaden ist dem Südeuropäer besser bekannt als dem Nordländer.
Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 58
Zitationshilfe
„Südeuropäer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/S%C3%BCdeurop%C3%A4er>, abgerufen am 31.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Südeuropa
Sudetin
Sudetengebiet
Sudetendeutsche
sudetendeutsch
Südfenster
Südflanke
Südflügel
Südfront
Südfrucht