Südwest, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Süd-west (computergeneriert)
Wortzerlegung SüdenWest
Wortbildung  mit ›Südwest‹ als Erstglied: ↗Südwestasien  ·  mit ›Südwest‹ als Letztglied: ↗Südsüdwest · ↗Westsüdwest
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
besonders Seemannssprache, Meteorologie Südwesten
b)
2.
Seemannssprache, dichterisch Südwestwind

Verwendungsbeispiele für ›Südwest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur im Südwesten stieg sie leicht von 87 auf 95.
Die Zeit, 31.10.2012 (online)
Nach etwa 5 Minuten biegt sie rechtwinklig nach links in Richtung Südwesten ab.
Erwin Hemke, Neustrelitzer Seengebiet Wesenberg-Mirow-Fürstenberg: Berlin-Leipzig: VEB Tourist-Verlag 1979, S. 33
Von Südwesten hereinkommend ist das Bild seit März fast unverändert.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Gleichsam zur Operation muß das Reich sich im Südwesten entschließen.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 341
Als wir an diesem Abend lagerten, sahen wir endlich nach Südwesten zu Signale.
Frenssen, Gustav: Peter Moors Fahrt nach Südwest, Berlin: Grote 1920 [1906], S. 65
Zitationshilfe
„Südwest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/S%C3%BCdwest>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Südwein
südwärts
Südwand
Südturm
Südteil
Südwestasien
Südwesten
Südwester
südwestlich
Südwestwind