Sündenmeile, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSün-den-mei-le
WortzerlegungSündeMeile

Thesaurus

Synonymgruppe
Amüsierviertel · ↗Milieu · ↗Rotlichtbezirk · ↗Rotlichtviertel · Sündenmeile · ↗Vergnügungsviertel
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausgerechnet dieses Balg macht sich, kaum erwachsen, auf, Berlins Sündenmeile zu werden.
Der Tagesspiegel, 02.02.2000
Polizisten sehen die Veränderungen auf der Sündenmeile mit gemischten Gefühlen.
Bild, 04.09.1998
Von einem Verlag, der über "Deutschlands Sündenmeilen" und die "geheimen Träume der Frauen" berichtet, ist das nach Meinung der bayerischen Platzhalter eher nicht zu erwarten.
Süddeutsche Zeitung, 07.08.1999
Mehr Erfolg, zumindest auf den ersten Blick, haben die speziell ausgebildeten Zivilfahnder auf den Sündenmeilen von Göteborg, Malmö oder Stockholm.
Die Welt, 26.01.2000
Vor allem britische Musiker verdienten sich auf Deutschlands Lust- und Sündenmeile ihr hartes Brot mit nächtelangen Auftritten für eine Hand voll Mark.
Die Welt, 13.04.2002
Zitationshilfe
„Sündenmeile“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sündenmeile>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sündenlohn
Sündenlast
Sündenkonto
Sündengeld
Sündenfall
Sündenpfuhl
Sündenregister
sündenrein
Sündenschuld
Sündenstrafe