S-Bahnstation, die

Alternative SchreibungS-Bahn-Station
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: S-Bahnstation · Nominativ Plural: S-Bahnstationen
WorttrennungS-Bahn-sta-ti-on ● S-Bahn-Sta-ti-on
WortzerlegungS-BahnStation
Rechtschreibregeln§ 44 (1)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Nähe

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›S-Bahnstation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die Erschließung des Gebiets sei durch zwei S-Bahnstationen in der Nähe ganz passabel.
Der Tagesspiegel, 10.01.2001
Erschließen will die Stadt dieses neue Viertel durch eine neue S-Bahnstation auf der Linie der S 1 und S 2.
Süddeutsche Zeitung, 04.04.1998
Auch an der S-Bahnstation vor dem Südtor wird es nun voll.
Die Zeit, 19.09.2011, Nr. 38
Für die paar S-Bahnstationen, die ihn vom Schauspielhaus trennten, legte er in einigen Jahren Tausende von Kilometern zurück.
Die Welt, 26.08.2000
Der Regen überspülte sogar die Gleisanlagen zwischen den S-Bahnstationen Grunewald und Westkreuz.
Bild, 08.08.2002
Zitationshilfe
„S-Bahnstation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/S-Bahnstation>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
S-Bahnlinie
S-Bahnhof
S-Bahnfahrer
S-Bahn-Zug
S-Bahn-Surfen
S-Bahnsurfen
S-Bahnzug
S-Bhf.
S-Kurve
s-Laut