SPD-Parteichef, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: SPD-Parteichefs · Nominativ Plural: SPD-Parteichefs
Worttrennung SPD-Par-tei-chef

Typische Verbindungen zu ›SPD-Parteichef‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›SPD-Parteichef‹.

Verwendungsbeispiele für ›SPD-Parteichef‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

SPD-Parteichef Kurt Beck habe zwar immer wieder betont, eine Zusammenarbeit mit der Linken komme nicht infrage.
Die Zeit, 14.06.2008 (online)
Der SPD-Parteichef meint, den harten Konservativen Schily für die Wahlen zu benötigen.
Der Tagesspiegel, 09.07.2001
Wenn dies nicht erreicht werde, dann "sind wir gescheitert", sagte der SPD-Parteichef im ZDF.
Bild, 11.12.1998
Nachdem diese Trickserei aufgrund einer anonymen Anzeige aufgeflogen war, hatte SPD-Parteichef Bodewig die falsche Abrechnung mit einem "verwaltungsinterne Fehler" entschuldigt.
Süddeutsche Zeitung, 23.01.2003
Dennoch hat der SPD-Parteichef am Schluss einen Punktsieg davon getragen.
Die Welt, 08.09.2001
Zitationshilfe
„SPD-Parteichef“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/SPD-Parteichef>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
SPD
Spazierweg
Spazierstock
Spazierritt
Spaziergänger
Speaker
Specht
Special
Speck
speckbauchig