Saaldiener

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSaal-die-ner
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(an seiner besonderen Dienstkleidung erkennbarer) Bediensteter eines Parlaments, der im Plenarsaal die für einen reibungslosen Ablauf der Sitzungen notwendigen Hilfsdienste leistet

Thesaurus

Synonymgruppe
Amtsdiener · ↗Fronbote · ↗Gerichtsdiener · Saaldiener  ●  ↗Büttel  veraltet
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Saaldiener‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bundestag Frack Saaldienerin befrackt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Saaldiener‹.

Verwendungsbeispiele für ›Saaldiener‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber der Saaldiener schlief ja nicht wirklich, das sah nur so aus.
Der Tagesspiegel, 01.06.2001
Also ist er nochmal hochgekommen, hat mit den Saaldienern ein paar klare Worte gewechselt.
Süddeutsche Zeitung, 25.05.1999
Der Saaldiener ging zu dem Invaliden und sprach auf ihn ein.
Zwerenz, Gerhard: Die Ehe der Maria Braun, München: Goldmann 1979, S. 74
Ein Saaldiener entriss den Stoff, Bush machte eine beschwichtigende Geste mit der Hand und fuhr in seiner Rede fort.
Bild, 24.05.2002
Um Auskunft wendet man sich an den Saaldiener oder auch an den Portier des Gerichtsgebäudes, nicht aber an unbekannte Zivilpersonen.
Chamrath, Gustav: Lexikon des guten Tons, Wien: Ullstein 1954 [1953], S. 83
Zitationshilfe
„Saaldiener“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Saaldiener>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Saaldekoration
Saaldecke
Saalbau
Saalausgang
saalartig
Saaleingang
Saalkirche
Saalmeister
Saalmiete
Saalnische