Sacharbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sacharbeit · Nominativ Plural: Sacharbeiten
WorttrennungSach-ar-beit (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dadurch ist Ruhe in die Stadt eingezogen - als Folge unserer kompetenten Sacharbeit.
Die Welt, 12.02.2004
Die Liberalen müssten sich künftig auf die Sacharbeit konzentrieren und nicht voreilig Erfolge verkünden.
Die Zeit, 06.01.2012 (online)
Sie hat sich an die Sacharbeit gemacht, redet wieder über Inhalte statt ausschließlich über sich selbst.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.2001
Sie wolle sich "größere innere Ruhe" verschaffen, um sich so auf die Sacharbeit konzentrieren zu können.
Bild, 12.09.1997
Mit der Umorganisation 1939, bei Auflösung des SD-Hauptamtes, wurde die Behandlung des Gegners aus der SD-Arbeit völlig eliminiert und die SD-Arbeit auf Sacharbeit eingestellt.
o. A.: Sechsundzwanzigster Tag. Donnerstag, 3. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 4139
Zitationshilfe
„Sacharbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sacharbeit>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sachantrag
Sachanlagevermögen
Sachanlage
Sachabgabe
Saccus
Sachargument
Sacharin
Sachartikel
Sachaufwand
Sachausgabe