Sachbereich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sachbereich(e)s · Nominativ Plural: Sachbereiche
Worttrennung Sach-be-reich
Wortzerlegung  Sache Bereich

Typische Verbindungen zu ›Sachbereich‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sachbereich‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sachbereich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wird sich zwangsläufig vor allem auf einen Sachbereich konzentrieren müssen.
Die Zeit, 08.09.1972, Nr. 36
Jetzt bietet die Regierung von sich aus die Abtretung weiterer Sachbereiche an.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.1994
Was feststeht, ist die größere oder geringere Popularität verschiedener Götter und deren Zuordnung zu bestimmten Sachbereichen oder geographischen Regionen.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 806
Tatsächlich Jedoch wurde die Leitung der Arbeiten innerhalb dieser Sachbereiche von einer relativ kleinen Gruppe höherer Offiziere ausgeübt.
o. A.: Siebenundzwanzigster Tag. Freitag, 4. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 4251
Ausnahmen gibt es nach dem Rechtsberatungsgesetz nur noch für bestimmte Sachbereiche wie Rentenberatung und Inkassogeschäfte.
o. A. [ker.]: Rechtsbeistand. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1982]
Zitationshilfe
„Sachbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sachbereich>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sachbefugnis
Sachbearbeitung
Sachbearbeiterin
Sachbearbeiter
Sachausgabe
Sachbericht
Sachbeschädigung
Sachbezeichnung
sachbezogen
Sachbezogenheit