Sachbezeichnung

Grammatik Substantiv
Worttrennung Sach-be-zeich-nung

Verwendungsbeispiele für ›Sachbezeichnung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am häufigsten stieß ich auf Stellen zu den beiden Sachbezeichnungen „Gefühle“ und „Härte“.
Die Zeit, 26.11.1976, Nr. 49
In vielen Fällen ist der Eigenname eines Erfinders zur Sachbezeichnung hinzugefügt worden.
Völkischer Beobachter (Reichsausgabe), 02.03.1928
Im Verlauf der letzten Jahre haben sich jedoch für eine Reihe neuerer Wettbewerbsinitiativen auch Sachbezeichnungen durchgesetzt.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 20731
Zitationshilfe
„Sachbezeichnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sachbezeichnung>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sachbeschädigung
Sachbericht
Sachbereich
Sachbefugnis
Sachbearbeitung
sachbezogen
Sachbezogenheit
Sachbezug
Sachbezüge
Sachbuch