Sachgruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sachgruppe · Nominativ Plural: Sachgruppen
WorttrennungSach-grup-pe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Auffinden von Sachgruppen stellt durch die klare Gliederung hingegen kein Problem dar.
C't, 1990, Nr. 12
Ohne diese Effekte hätte die Sachgruppe lediglich eine schwarze Null geschrieben.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.2004
Bei einem größeren Umfang des Titelmaterials wäre indessen in Zukunft die Aufteilung nach Sachgruppen erwünscht.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 463
Die Sachgruppe Deutschland steuert ein Zehntel zum Konzernumsatz der Allianz bei.
Die Welt, 22.03.2006
Literaturangaben zu diesem Hauptartikel findet der Leser in den Literaturhinweisen am Ende des Buches, vor allem in Sachgruppe 12.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - D. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 22520
Zitationshilfe
„Sachgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sachgruppe>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sachgründung
Sachgrund
sachgerecht
sachgemäß
Sachgehalt
Sachgut
sachhaltig
Sachinformation
Sachinvestition
Sachkapital