Sachverständnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Sachverständnisses · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungSach-ver-ständ-nis
WortzerlegungSacheVerständnis
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Sachkenntnis
Beispiele:
etw. mit Sachverständnis untersuchen
Als die Bäuerin Rudis Sachverständnis und Liebe zu Motoren bemerkte, ließ sie ihn den Trecker fahren [M. W. SchulzStaub im Wind235]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit Gefühl und Sachverständnis geht er an die Kulturen heran.
Der Tagesspiegel, 10.11.2000
So viel Tinte und Sachverständnis nur ein Jota hinzuzufügen, würde er mir kaum verzeihen.
Die Zeit, 04.09.1959, Nr. 36
Indem sie eine universelle Hermeneutik schaffen, drängen sie die vom Sachverständnis geführte Kritik aus dem Bereich der wissenschaftlichen Auslegung heraus.
Gadamer, Hans-Georg: Wahrheit und Methode, Tübingen: Mohr 1960, S. 176
Zwei Damen, die lebhaft diskutierend das Geschäft betraten, untersuchten mit viel Sachverständnis eine Kollektion von Puppenausstattungen.
Die Zeit, 18.03.1954, Nr. 11
Ihr handwerklich-progressives Sachverständnis kombinieren die Musiker mit textlichem Schwulst, der auf emotionale Ergriffenheit abzielt und der Band vielleicht auch diesen sakralen Drall verleiht.
Süddeutsche Zeitung, 25.05.2004
Zitationshilfe
„Sachverständnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sachverständnis>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sachverständigenrat
Sachverständigenkommission
Sachverständigengutachten
Sachverständigenausschuss
Sachverständige
Sachverzeichnis
Sachwalter
sachwalterisch
Sachweiser
Sachwert