Sachzwang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sachzwang(e)s · Nominativ Plural: Sachzwänge
WorttrennungSach-zwang
WortzerlegungSacheZwang
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Soziologie, Politik die Entscheidungsfreiheit einschränkende sachliche Notwendigkeit
Beispiele:
Seit 1992 engagiert sich eine Doktoranden-Initiative […] für mehr Lohn. Der Vorstand des Forschungszentrums zeigte Verständnis, verwies aber auf politische Sachzwänge: Alle Versuche, Doktoranden besserzustellen, seien am Hauptgeldgeber, dem Finanzminister in Bonn, gescheitert. [Die Zeit, 04.06.1998, Nr. 24]
Wirtschaftliches Handeln folgt nicht unabänderlichen Naturgesetzen und Sachzwängen, sondern entsteht im Wechselspiel vieler Kräfte. [akademieintegra.wordpress.com, 16.06.2015]
[…] eine Lektion der öffentlichen Auseinandersetzung in der Schweiz ist, dass die Berufung auf wirtschaftliche Nachteile und die Schwierigkeit der Umsetzung offenbar nicht genügten, die Mehrheit der Bevölkerung zu überzeugen. […] Dass der angeführte wirtschaftliche Sachzwang keine Mehrheit fand, ist ein ermutigendes politisches Zeichen. [Der Standard, 14.02.2014]
[…] die Entscheidung gegen das Hochhaus sei »keine Entscheidung gegen das starke architektonische Zeichen« gewesen. Die Forschungseinrichtungen der Gesellschaft eigneten sich räumlich nun mal nicht besonders gut »zum Stapeln«[…]. Ob das alles nun zutrifft oder nicht: München wird also mit guten Begründungen wieder einmal […] den »Sachzwängen« nachgeben. [Süddeutsche Zeitung, 12.01.1998]
In der neueren Literatur zum Thema »Freizeit« besteht […] die Neigung, eigentlich nur […] jene Handlungen und Beschäftigungen, über die ohne Sachzwang individuell disponiert und nach persönlichen Wünschen verfügt wird, als Freizeit im eigentlichen Sinne zu bezeichnen. [Schelsky, Helmut: Die skeptische Generation, Düsseldorf: Diederichs 1957, S. 327]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: unabweisbare, technokratische, vermeintliche, scheinbare Sachzwänge
als Dativobjekt: sich einem Sachzwang beugen, unterwerfen
in Präpositionalgruppe/-objekt: Kapitulation vor Sachzwängen; Unterwerfung unter Sachzwänge
in Koordination: Notwendigkeiten und Sachzwänge
mit Genitivattribut: der Sachzwang der Globalisierung

Thesaurus

Synonymgruppe
Sachzwang (meist plur.) · notwendiges müssen · ↗umstandshalber
Synonymgruppe
Handlungszwang · Sachzwang (oft Plur.: Sachzwänge) · ↗Zugzwang
Assoziationen
  • unter Druck stehen · unter Handlungszwang stehen · unter Zugzwang stehen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Diktat Exekution Gerede Getriebe Globalisierung Kapitulation Realpolitik Sachzwang Sound Unterwerfung Verweis Vollzug angeblich beugen exekutieren fatal gehorchen geschaffen herausreden kapitalistisch objektiv scheinbar selbstgeschaffen sogenannt unabweisbar unausweichlich unterwerfen vermeintlich vielfältig ökonomisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sachzwang‹.

Zitationshilfe
„Sachzwang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sachzwang>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sachzusammenhang
Sachziel
Sachzeugnis
Sachwörterbuch
Sachwissen
Sack
sackartig
Sackbahnhof
Säckchen
Säckel