Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Salatsoße, die

Alternative Schreibung Salatsauce
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Salatsoße · Nominativ Plural: Salatsoßen
Worttrennung Sa-lat-so-ße ● Sa-lat-sau-ce
Wortzerlegung Salat Soße
Rechtschreibregel § 20 (2)

Thesaurus

Synonymgruppe
Dressing · Marinade · Salatdressing · Salatsoße · Vinaigrette
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Salatsauce‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Salatsauce‹.

Verwendungsbeispiele für ›Salatsoße‹, ›Salatsauce‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Salatsoße erst kurz vor dem Servieren unterheben, sonst fallen die Blätter zusammen. [Bild, 07.08.1998]
Mit welchen Behältern soll man den verheißungsvollen Markt der Salatsoßen alias Dressings erobern? [Süddeutsche Zeitung, 08.04.1995]
Ich setze mich neben Lena, Fabians hübsche Freundin, und rühre eine Salatsoße an. [Die Zeit, 12.06.2008, Nr. 25]
Erst am Ende wird der irre Salatberg mit einer Hektolitermischung sämtlicher vorhandener Salatsoßen übergossen. [Süddeutsche Zeitung, 27.11.2004]
Man denkt daran, künftig zum Beispiel auch Gewürzmischungen, Salatsoßen oder Suppen anzubieten. [Süddeutsche Zeitung, 22.01.1996]
Zitationshilfe
„Salatsoße“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Salatso%C3%9Fe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Salatschüssel
Salatschwemme
Salatsauce
Salatplatte
Salatpflanze
Salatstaude
Salatstrunk
Salattheke
Salatzichorie
Salatöl