Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Salpetersäure, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Sal-pe-ter-säu-re
Wortzerlegung Salpeter Säure
eWDG

Bedeutung

Chemie farblose, sehr stark ätzende Stickstoffsäure, die in der Natur in Form von Salzen vorkommt
Beispiel:
konzentrierte, verdünnte, rote, rauchende Salpetersäure

Thesaurus

Chemie
Synonymgruppe
Salpetersäure · Scheidewasser
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Salpetersäure‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Salpetersäure‹.

Ester heiß herstellen konzentriert rauchend verdünnt

Verwendungsbeispiele für ›Salpetersäure‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Silber reagiert auf Salpetersäure und Licht mit einer Veränderung seiner Farbe. [Scheidt, Walter: Kulturbiologie, Jena: Fischer 1930, S. 20]
Zusätzlich zu diesem Equipment wird noch etwas Salpetersäure benötigt, damit die Elektronik vom umgebenden Plastik gelöst werden kann. [Der Tagesspiegel, 29.12.1998]
Das gilt namentlich auch gegenüber Alkali, ferner auch gegenüber Säuren einschließlich Salpetersäure. [Scheiber, Johannes: Chemie und Technologie der künstlichen Harze, Stuttgart: Wissenschaftl. Verl.-Ges. 1943, S. 170]
Die Maden der Käsefliege überleben sogar ein zehnminütiges Bad in rauchender Salpetersäure. [o. A.: Stumme Zeugen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]]
Bitte, gehen Sie geradeaus bis zum Ammoniak, dann links zur Salpetersäure. [Die Zeit, 18.03.1983, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Salpetersäure“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Salpeters%C3%A4ure>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Salpeterplantage
Salpetergrube
Salpetererde
Salpeterdünger
Salpeterdampf
Salpikon
Salpingitis
Salpingografie
Salpingogramm
Salpingographie