Salzlösung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSalz-lö-sung
eWDG, 1974

Bedeutung

aus Wasser und einem Salz bestehende Lösung

Typische Verbindungen
computergeneriert

füllen hochkonzentriert konzentriert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Salzlösung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Salzlösung wäre deswegen auch bei schnellerer ärztlicher Hilfe lebensgefährlich gewesen.
Bild, 13.01.1999
Die einzigen als empfehlenswert beurteilten Präparate waren Sprays aus Salzlösungen.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.1996
Immerhin bringt diese Methode wegen der großen Masse von konzentrierten Salzlösungen viel lästige Arbeit mit sich.
Fischer, Emil: Einleitung. In: ders., Untersuchungen über Aminosäuren, Polypeptide und Proteine (1899-1906), Berlin: Springer 1906 [1906], S. 54
Andernfalls nützen sie nicht nur nichts, sondern sie schaden durch zu starke Salzlösung.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 86
Es gibt eine Salzlösung zum Trinken, die den Flüssigkeitsverlust ausgleichen kann.
Die Zeit, 15.12.2008, Nr. 50
Zitationshilfe
„Salzlösung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Salzlösung>, abgerufen am 11.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
salzlos
Salzlette
Salzlecke
Salzlauge
Salzlake
Salzmandel
Salzmonopol
Salznapf
Salznäpfchen
Salzpfanne