Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Salzstraße, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Salzstraße · Nominativ Plural: Salzstraßen
Worttrennung Salz-stra-ße
Wortzerlegung Salz Straße
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in der Antike und im Mittelalter   Verkehrsweg für den Transport von Salz

Typische Verbindungen zu ›Salzstraße‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Salzstraße‹.

Verwendungsbeispiele für ›Salzstraße‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Vater marschiert mit seiner kleinen Tochter auf der Alten Salzstraße. [Bild, 12.09.1998]
Auf der als „schlechte Wegstrecke“ deklarierten historischen alten Salzstraße geht es weiter. [Die Zeit, 28.08.1958, Nr. 35]
Die Güldene Salzstraße wurde in der Folgezeit zum wichtigsten süddeutschen Salzhandelspfad. [Die Zeit, 03.11.1978, Nr. 45]
Auch die Salzstraße von Hall ins Bodenseegebiet führte durch Reutte. [Süddeutsche Zeitung, 03.11.1999]
Die Originalroute "Alte Salzstraße" existiert heute nicht mehr so, wie im Mittelalter. [Bild, 12.09.1998]
Zitationshilfe
„Salzstraße“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Salzstra%C3%9Fe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Salzstock
Salzsteuer
Salzsteppe
Salzstangerl
Salzstange
Salzstreuer
Salzsäule
Salzsäure
Salzteig
Salztonebene