Samenleiter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Sa-men-lei-ter
Wortzerlegung SamenLeiter2
eWDG, 1974

Bedeutung

Medizin Kanal, der den Samen von den Hoden zur Harnröhre leitet
siehe auch leiten (2)

Typische Verbindungen zu ›Samenleiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Samenleiter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Samenleiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mann läßt sich in der höchsten Not die Samenleiter zerschneiden.
Pilgrim, Volker Elis: Manifest für den freien Mann - Teil 1, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1983 [1977], S. 104
Millionen von Samenzellen schwimmen im Film zitternd durch den weißen Tunnel des Samenleiters in ein blaues Meer.
Die Welt, 10.01.2001
Schließlich halten die Forscher auch eine vorübergehende Öffnung der Blockade im Samenleiter für denkbar, die später allerdings, nach der Vernarbung des Schnitts, unmöglich gemacht würde.
Die Zeit, 21.04.1972, Nr. 16
Mikrochirurg Dr. Uwe Ziemann durchtrennte die Samenleiter und machte die Löwen zeugungsunfähig.
Bild, 22.08.2005
Von hier gelangt der Same durch den Samenleiter in die neben der Harnblase gelegenen Samenbläschen und weiterhin durch seine Kanäle in die Harnröhre.
o. A.: H. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 38773
Zitationshilfe
„Samenleiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Samenleiter>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Samenkultur
Samenkreuzung
Samenkorn
Samenkoller
Samenkern
Samenpflanze
Samenprobe
Samenraub
Samenruhe
Samenschale