Sammelwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Sam-mel-werk
Wortzerlegung sammelnWerk
eWDG

Bedeutung

siehe auch Sammelband
Beispiel:
der vorliegende Band des Sammelwerks enthält die Übersetzungen von zwölf Originalarbeiten

Thesaurus

Synonymgruppe
Herausgeberschrift · Sammelwerk
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • fortlaufendes Sammelwerk · periodisch erscheinend (Druckwerk) · regelmäßig erscheinend (Druckwerk)  ●  ↗Periodikum  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›Sammelwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sammelwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sammelwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sei an der Zeit, die bisherigen Sammelwerke zu aktualisieren.
Süddeutsche Zeitung, 31.12.2004
Schon damals gehörte das Sammelwerk zu den Dingen, die man nicht jedem zumuten darf.
Die Zeit, 02.07.2003, Nr. 27
Wir sind daher jederzeit bereit, westdeutsche Spitzenerzeugnisse in unserem Sammelwerk aufzunehmen.
o. A.: Vorwort. In: Bräuer, Hasso (Hg.) Archiv des deutschen Alltagsdesigns, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1955], S. 429
An wissenschaftlichem Gehalt stehen diesem Sammelwerk alle anderen Gesamtdarstellungen erheblich nach.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1937, S. 144
Aus dem Gebiet der Ahnentafelforschung ist über drei bedeutsame Sammelwerke zu berichten.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1927, S. 162
Zitationshilfe
„Sammelwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sammelwerk>, abgerufen am 13.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sammelvisum
Sammelunterkunft
Sammelüberweisung
Sammeltrieb
Sammeltransport
Sammelwertberichtigung
Sammelwut
Sammler
Sammlerfleiß
Sammlergrafik