Sampling, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Samplings · Nominativ Plural: Samplings
Aussprache 
Worttrennung Samp-ling

Verwendungsbeispiele für ›Sampling‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch bei den Einstürzenden Neubauten gab es immerhin das Sampling.
Die Zeit, 24.04.2000, Nr. 17
Auf der anderen Seite ist Sampling auch im normalen Musikgeschäft gang und gäbe.
konkret, 1987
Darin verwursten sie nicht weniger als 18 Song-Fragmente und beschäftigen sich - wie sollte es anders sein - mit einer Gerichtsverhandlung über "Sampling".
Der Spiegel, 07.12.1987
Da die Sampling Rate verdoppelt wurde, soll der Erkenner jetzt auch hohe Kinderstimmen verstehen.
C't, 1998, Nr. 15
Bei Spezialanwendungen wie etwa im Audiobereich (Sampling) oder bei großen DTP-Programmen wird der Speicher hingegen schnell knapp.
C't, 1991, Nr. 1
Zitationshilfe
„Sampling“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sampling>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sampler
Sample
Sampan
Samowar
Samoswein
Samsara
Samstag
Samstagabend
Samstagmittag
Samstagnachmittag