Samtanzug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSamt-an-zug
WortzerlegungSamtAnzug
eWDG, 1974

Bedeutung

Anzug aus Samt

Typische Verbindungen zu ›Samtanzug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

blau braun schwarz

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Samtanzug‹.

Verwendungsbeispiele für ›Samtanzug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Regisseur tritt auf, mit gelben Socken, Baskenmütze und dreiteiligem graugrünem Samtanzug, müde, unrasiert, kettenrauchend.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.2003
Die Knaben stecken in Samtanzügen, die Mädchen in knöchellangen, flatternden Kleidern.
Die Zeit, 05.10.1990, Nr. 41
Sie zog sich einen rosafarbenen Samtanzug an und nannte sich »Cindy aus Marzahn«.
Die Zeit, 31.10.2012, Nr. 45
Hampson im schwarzen Samtanzug spielt mal den Zyniker, mal den großen Liebenden.
Die Welt, 22.06.2000
Ihr dunkelroter Samtanzug, ein weiter, weich fallender Kittel mit ebenso weiten Pumphosen, hatte die gleiche Farbe wie die kleinen Rosen auf dem Bezug des Sofas.
Maron, Monika: Stille Zeile Sechs, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1991, S. 118
Zitationshilfe
„Samtanzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Samtanzug>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
samt
Samstagsarbeit
samstags
Samstagnachmittag
Samstagmittag
Samtapplikation
samtartig
Samtaufschlag
Samtauge
Samtband