Samtkostüm

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSamt-kos-tüm

Verwendungsbeispiele für ›Samtkostüm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In schwarzem Samtkostüm erstrahlt sie im Scheinwerferlicht, nicht als unnahbare Diva, eher erdverbunden.
Der Tagesspiegel, 06.11.2003
Zuerst sollten nur einige irische Kinder ein bißchen keltische Kultur mitbekommen, heute tanzen Erwachsene aus mehreren Ländern in den bestickten Samtkostümen mit.
Süddeutsche Zeitung, 17.03.1997
Die platinblonde Sherry Vine (bekleidet mit schwarzen Strapsen und schillerndem Samtkostüm) besticht vor allem durch riesige Wimpern.
Bild, 16.10.1998
Für sie spricht die Freundin von Thorsten O., Sonja D., eine 23 Jahre alte blonde Walküre in violettem Samtkostüm.
Die Zeit, 09.12.1996, Nr. 50
Eine strahlende Königin Beatrix im Samtkostüm, mit Perlenkette und Hütchen steigt aus, stöckelt zum Portal.
Bild, 08.06.1999
Zitationshilfe
„Samtkostüm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Samtkost%C3%BCm>, abgerufen am 21.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Samtkleid
Samtkissen
Samtkapuze
Samtkappe
Samtjacke
sämtlich
Samtmieder
Samtpantoffel
Samtpfötchen
Samtportiere